Mitgliedschaften

Unsere Initiativen umfassen auch die Mitarbeit in internationalen Arbeitsgruppen / Verbänden etc. (z. B. European Aluminium Foil Association, Flexible Packaging Europe, Sustainable Packaging Coalition …).

Als aktives Mitglied der „Sustainable Packaging Coalition“ unterstützen wir die Weiterentwicklung von nachhaltigen Verpackungslösungen für unsere Kunden.

Die Sustainable Packaging Coalition® (SPC) ist eine Arbeitsgruppe, die sich der Vision für mehr umweltfreundlichere Verpackung widmet. Durch einen starken Mitglieder-Support, fundierte wissenschaftliche Ansätze, Kooperationen in der Lieferkette und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit, ist SPC bestrebt, Verpackungssysteme zu entwickeln, die wirtschaftlichen Wohlstand in Einklang mit einem nachhaltigen Materialfluss erreichen.

In enger Zusammenarbeit mit der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) und der UNEP (United Nations Environment Programme) möchte die Messe Düsseldorf GmbH einen Beitrag zum Kampf gegen globale Lebensmittelverluste leisten. Die von ihr ins Leben gerufene Initiative SAVE FOOD will den Dialog zwischen Wirtschaft, Forschung, Politik und Zivilgesellschaft zum Thema Lebensmittelverluste fördern. Dazu wird die Initiative regelmäßig die an der Lebensmittelwertschöpfung beteiligte Stakeholder aus Nahrungsmittelindustrie, Handel, Verpackung und Logistik zu Kongressen und Projekten zusammenführen und sie dabei unterstützen, wirkungsvolle Maßnahmen zu erarbeiten. Die Sensibilisierung der Verbraucher ist ein weiteres Anliegen (www.save-food.org).

Betrachtet man Verpackungen genauer, so muss festgestellt werden, dass einerseits deren Anteil am gesamten Produktlebenszyklus eines Gutes äußerst gering ist, andererseits jedoch sehr effektiv den wertvollen Produktinhalt (z. B. Lebensmittel) schützt und so hochwertige Ressourcen sichert. Infolge können Treibhausgase verringert und der Verschwendung von Ressourcen vorgebeugt werden. Es ist daher eine Tatsache, dass mehr Verpackung – zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung – ein Vorteil ist und keine ökologische Belastung. Im Nachhaltigkeitskontext geht es also nicht darum, was Verpackung „ist“, sondern was sie „kann“! Nachhaltiges Handeln muss auch unsere Zukunft bestimmen und Constantia Flexibles International steht zu dieser Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt sind in unserer Unternehmensstrategie verankert und spiegeln sich in einer definierten Produktstrategie mit entsprechenden Prozesszielen wider. Von der verantwortungsvollen Umsetzung unserer Ziele sind wir überzeugt und daher ist unsere Teilnahme an der „Food Save Initiative“ eine logische Konsequenz.